neu_dsc01593

Karosse Lackieren mit Paintmask

Eine kleine Setp by Step Anleitung zum lackieren:


Zuerst kann man bei Bedarf mit einem Folienmarker aussen auf der Schutzfolie eine Skizze des Designs einzeichnen. Zum einen kann man so den Style etwas testen zum anderen als Hilfe falls man noch Masking Tape verkeben möchte. Dann kann man auch schon die Fenster abkleben.


Anschliessend dann das Layout mit dem Masking Tape abkleben.


Die Paintmask schneidet man am besten vorher so knapp wie möglich aus damit man diese gut anbringen kann. Wölbungen und einwuchtungen in der Karosse machen es teils sehr schwer die Maskenfolie sauber einzukleben. Hier sollte man sich einfach Zeit nehmen und sauber Arbeiten das wird das Resultat enrom steigern 🙂 Nachdem die Masken angebracht sind klebt man noch mit Tape die Stellen ab, welche von der Paint Mask noch nicht abgeklebt sind.


In meinem Design war nun alles sauber abgekelbt und es kann mit der Lackierung begonnen werden. Beim lackieren immer nur eine kleine Schicht sprühen und ein paar Minuten eintrocknen lassen dann erst die nächste. Dadurch hält der Lack danach besser und ist flexibler. Gut eignet sich auch ein Föhn um die lackschichten schneller trocknen zu lassen.


Es gibt mehrteilige Paintmasks welche dann einen Kontureffekt haben. Mit diesen lassen sich tolle Effekte erziehen! Jedoch hat man damit zuerst ein bisschen Arbeit…. Die Konturen müssen mit grosser sorgfalt von der restlichen Maske gelöst werden. Ein Skalpell ist hier ein nützliches Werkzeug und mit etwas geduld und sorgfalt schafft man das Problemlos in ein paar Minuten. Die Maske sollte immer wieder mal etwas angedrückt werden damit nicht hier und da noch ein Bläschen entsteht und der Lack dann dort hineinläuft.


Nach dem lackieren der Konturen kann man die Maske entfernen. Dann wäre man auch schon dabei den Rest zu lackieren und die Karossen nimmt nun ihr Gesicht an.


In meinem Fall folgte zu guterletzt noch Weiss. Das Weiss soll zudem noch das Blau hinterlegen um die Töne noch Heller wirken zu lassen. Zum schluss dann die Schritte: Schutzfolie abziehen, Auschneiden und die Aufkleber drauf… Fertig.